Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
26.11.2004 / Inland / Seite 5

Arbeitsplatzvernichtung durch Ein-Euro-Jobs

Bisher bereits über 46000 Erwerbslose in Billigjobs vermittelt. Wirtschaftsministerium gibt Gefährdung regulärer Beschäftigung im Reinigungsgewerbe zu

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind bislang 1,3 Millionen Anträge auf Arbeitslosengeld II und damit die Hälfte der von der BA erwarteten 2,6 Millionen Anträge erfaßt. 700000 Bescheide wurden von der Nürnberger Agentur bereits verschickt. Bisher haben mehr als 46000 Erwerbslose einen der sogenannten Ein-Euro-Jobs angenommen. Bis zum 1. Januar können diese noch abgelehnt werden. Dennoch sind vor allem in Ostdeutschland bereits viele dieser Arbeitsverhältnisse entstanden. An der Spitze steht dabei Sachsen-Anhalt mit 8900. In Thüringen sind bislang 5900, in Sachsen 5700, in Berlin und Brandenburg 5600 und in Mecklenburg-Vorpommern 3800 diese...

Artikel-Länge: 2075 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €