Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.10.2004 / Ausland / Seite 6

Wer sein Volk hungern läßt

Nahrungsmittelunsicherheit im mächtigsten Land der Welt. Wachsendes Elend in den USA konterkariert das proklamierte Ziel, die Zahl der Betroffenen bis 2010 zu halbieren.

Yvonne Klomke

Die Zahlen schockieren: 34,9 Millionen Menschen in den USA, darunter 13 Millionen Kinder sowie acht Millionen ältere Menschen, sind von »Nahrungsmittelunsicherheit« (food insecurity) betroffen oder hungern – eine Steigerung um 1,3 Millionen gegenüber dem Jahr 2001. Auf diese weitgehend unbekannte Seite des reichsten Landes der Erde hatten die Organisationen, die sich dem Kampf gegen den Hunger im eigenen Land verschrieben haben (National Anti-Hunger Organizations, NAHO), anläßlich des »National Hunger Awareness Day« bereits am 4. Juni hingewiesen. Nun bestätigte Maura Daly, Pressesprecherin von America’s Second Harvest (ASH), der größten Hungerhilfe-Organisation in den USA, gegenüber junge Welt zudem: ASH registriere einen wachsenden Anstieg in der Zahl der Menschen, die Lebensmittelhilfe erhalten.

Zur »Nahrungsmittelunsicherheit« zählen für die NAHO die »unfreiwillige Einschränkung von Mahlzeiten, Essensportionen und die Ungewißheit, woher die nächste...

Artikel-Länge: 4224 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €