Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. April 2023, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.10.2004 / Ansichten / Seite 8

Beweise gab es nie

Rumsfeld auf Distanz zu Rumsfeld

Werner Pirker

Die Gründe, die den USA als Vorwand für ihren Überfall auf den Irak dienten, haben nie existiert. Das wird nun auch von der Bush-Administration offen eingestanden. Es gab keine irakischen Massenvernichtungswaffen und deshalb auch keinen Grund, die von diesen ausgehende Gefahr abzuwenden. Und es gab keine Verbindungen zwischen dem Baath-Regime in Bagdad und der islamistischen Al Qaida, die einen Grund geliefert hätten, den »Krieg gegen den internationalen Terror« in den Irak zu tragen. US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld versucht erst gar nicht, sich als Opfer einer falschen Informationspolitik darzustellen. Das würde auf den Chef des Pentagons auch kein besonders vorteilhaftes Licht werfen. Die ganze Bush-Administration würde als ein Haufen irregeleiteter Idioten dastehen. Selbst den Schlichtesten unter den US-Patrioten, auf deren Votum das Bush-Lager angew...

Artikel-Länge: 2713 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €