5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.10.2004 / Feuilleton / Seite 13

»Kritisieren, was man für falsch hält«

Gegen Demokratieabbau müssen alle zusammenhalten. Auszüge aus der Rede, die Dr. Seltsam in Berlin anläßlich der Preisverleihung des »Goldenen Maulkorbs 2004« hielt

In vielen bundesdeutschen Geschichtsbüchern steht immer noch: »Die Weimarer Republik wurde von den Extremisten von links und rechts gemeinsam zerstört«. Wenn das stimmte, dann wäre also – und aufmerksame Schüler fragen das gelegentlich – Ernst Thälmann als Vorsitzender der KPD am 30. Januar 1933 im ersten Kabinett Hitler Vizekanzler geworden. So war es aber nicht. Tatsache ist, daß der Sprecher diverser Industrieklubs, Franz von Papen, Hitlers Vizekanzler wurde, daneben der Finanzier Hugenberg und weitere Vertreter der konservativen »Mitte«. Statt die Früchte der »gemeinsamen Zerstörung der Demokratie« zu genießen, wurden die demokratisch gewählten KPD-Parlamentarier gejagt und eingesperrt, die einfachen Parteimitglieder ebenso. Das letzte Treffen der KPD-Führung mußte schon illegal stattfinden, im Sporthaus Ziegenhals – als Ruderklub getarnt, am 7. Februar 1933.

Keine Posse

Nach dem Krieg wurde das alte baufällige Sporthaus abgerissen und 1953 mit...



Artikel-Länge: 8387 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €