jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
24.09.2004 / Ausland / Seite 7

Unterstützung für die Position Teherans

Petition von sieben Staaten: USA und andere Nuklearmächte wollen offensichtlich international verbrieftes Recht zur friedlichen Nutzung der Atomenergie aushebeln

Rainer Rupp

Parallel zur Eröffnung der UNO-Vollversammlung am Dienstag in New York haben die Außenminister von Brasilien, Ägypten, Irland, Mexiko, Neuseeland, Südafrika und Schweden die internationale Debatte über die Rolle von Atomwaffen mit einem scharfen Angriff auf die Doppelmoral der führenden Nuklearmächte neu entfacht. In einem gemeinsamen Artikel unter dem Titel »Nichtweiterverbreitung und Abrüstung gehen Hand in Hand« haben sie am Mittwoch in der weltweit verbreiteten International Herald Tribune die Atomwaffenstaaten beschuldigt, den Vertrag zur Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen (NPT) zu unterlaufen. Denn einerseits würden diese nicht nur ihrer Verpflichtung zum Abbau der Atomwaffen nicht nachkommen, sondern sogar neue Waffen entwickeln. Andererseits versuchten sie, das im NPT-Vertrag den Nichtatomwaffenstaaten zugestandene Recht zur Entwicklung der Atomtechnologie für friedliche Zwecke abzuerkennen, statt – wie im NPT-Vertrag geforde...

Artikel-Länge: 2942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €