jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.09.2004 / Sport / Seite 14

Runter von der Straße

Aufwärtstrend auf dem Arbeitsmarkt Bundesliga: Vom Kampf der Profifußballer gegen die Verarmung

Die Erwerbslosenquote stagniert, Besserung ist nicht in Sicht, und über allem schwebt das Damoklesschwert von »Hartz-IV«.

Ganz anders in der Fußballbundesliga, wo die Trendwende geschafft scheint. Die Transferliste ist geschlossen, und es stehen nur noch rund 30 bei der Spielergewerkschaft VdV gemeldete Profis ohne Job da, wogegen im Vorjahr rund 200 Fußballer auf der Strecke blieben. Die Verbesserung der Situation zeigt sich auch an den nur rund zehn Spielern im VdV-Trainingscamp für arbeitslose Fußballer in Duisburg. Letztes Jahr waren es noch 50. So kam beispielsweise ein Michael Zeyer noch bei Fortuna Düsseldorf unter, Fabrizio Hayer erhielt auf VdV-Vermittlung einen Job bei Preußen Münster ... Mit 80 Prozent weniger arbeitslosen Fußballern...

Artikel-Länge: 2365 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €