Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.09.2004 / Inland / Seite 4

Zwei Seiten einer Medaille

In Hannover beginnt ein Kongreß, der den Zusammenhang zwischen Krieg und Sozialabbau thematisiert

Volker Macke

»Wirtschaft brutal – Krieg global«, so das diesjährige Motto des Friedenskongresses in Hannover. Er soll ganz im Zeichen von »Hartz IV« und »Agenda 2010« stehen. Rund 300 Vertreter von Gewerkschaften, Parteien, Friedensgruppen und aus der globalisierungskritischen Bewegung treffen sich am heutigen Freitag zu der zweitägigen Veranstaltung in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Hauptredner sind bei diesem dritten Antikriegstreffen der Europa-Abgeordnete Tobias Pflüger, Anne Rieger von der IG Metall, Fred Schulz vom DGB und Thomas Gebauer von Medico International. In Workshops wollen die Teilnehmer diskutieren, inwieweit die Sicherheits-...

Artikel-Länge: 2029 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €