Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
19.08.2004 / Ausland / Seite 9

Israel will in Südgaza bleiben

Dauerhafte Stationierung im Grenzgebiet zu Ägypten geplant. Scharon-Plan vor Likud-Parteitag

Blickpunkt Gazastreifen: Während rund 3 000 Delegierte des rechten israelischen Likudblocks am Mittwoch in Jerusalem zu einem Sonderparteitag zusammentraten, spitzte die israelische Seite die anhaltenden Auseinandersetzungen um die Zukunft des palästinensischen Gebietes gleich mehrfach zu. Zunächst flog die Besatzungsarmee am Mittwoch morgen einen Luftangriff auf Gaza-Stadt, wobei fünf Palästinenser getötet und sieben Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden. Dann wurden Forderungen aus der israelischen Militärführung bekannt, deren Realisierung eine Zerstörung weiterer Tausender Häuser von Palästinensern im südlichen Gazastreifen sowie eine Ausweitung der von der Besatzungsarmee direkt kontrollierten »Zone« zur ägyptischen Grenze hätte.

Schließlich erkl...

Artikel-Länge: 2426 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €