Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
18.08.2004 / Sport / Seite 14

Noch dabei: Amateure!

Es hagelt Überraschungen, so’ne und solche, beim Synchronspringen sowieso

Klaus Huhn

Den lieben langen olympischen Montag hechelten TV-Reporter mit Mikrofonen durch Athen, alle die Frage auf den Lippen: »Können Sie das erklären?« Die noch atemlose klatschnasse Verliererin des 100-Meter-Rücken-Finals, Antje Buschschulte, schüttelte entnervt den Kopf; Schwimm-Teamchef Beckmann geriet ins Stottern, und als sich der Tag seinem Ende neigte, verpaßte das ZDF – vielleicht wegen all der Klagelieder – der Spiele bislang größte Sensation. Die griechischen 99:1-Außenseiter Nikolaos Siranidis und Thomas Bimis hatten das Synchronkunstspringen gewonnen. Andreas Wels, gebürtig in Schönebeck, und Tobias Schellenberg aus Leipzig, wo gerade die Montagsdemo ausklang, hatten Silber für Deutschland aus dem Wasser geholt.

TV-Moderator Steinbrecher verkündete grinsend, die unverbesserliche Kristin Otto habe deswegen schon einige Male angerufen, nahm den Alarm seiner Kollegin, die immerhin sechs Goldmedaillen zu Hause liegen hat, aber nicht allzu ernst. Am E...

Artikel-Länge: 3266 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €