3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.08.2004 / Ansichten / Seite 2

Montagsproteste gegen Sozialabbau: DGB nur ein bißchen gegen »Hartz«?

jW sprach mit Peter Deutschland, Leiter des DGB-Bezirks Nord

Daniel Behruzi

F: Die Montagsdemonstranten fordern »Weg mit Hartz IV!«. Der DGB auch?

Nicht alles an Hartz IV ist schlecht. Das Gesetz sieht ausdrücklich auch eine bessere Betreuung von Langzeitarbeitslosen vor. Uns geht es darum, einiges an Hartz IV zu verbessern; aber das ganze Gesetz in Bausch und Bogen zu verdammen, ist reiner Populismus.

F: Die Stoßrichtung von Hartz IV – Arbeitszwang und Leistungskürzungen – halten Sie demnach nicht für falsch?

Nein. Wir wollen eine ganze Reihe von Verbesserungen erreichen. Das heißt aber eben nicht, daß wir das gesamte Projekt kippen wollen. So haben wir uns für die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe ausgesprochen, weil damit eine bessere Betreuung einhergehen sollte. Letztlich liegt das zusammengelegte Arbeitslosengeld (ALG) II jedoch auf Sozialhilfeniveau. Damit sind wir nicht einverstanden.

F: Aber die Absenkung auf Sozialhilfeniveau oder noch darunter ist doch gerade der Kern der »Reform«.

Ja, da...









Artikel-Länge: 3324 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €