Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
04.08.2004 / Ausland / Seite 8

Freilassung – für 450 000 Euro Kaution

Baskenland: Journalist der Euskaldunon Egunkaria auf freiem Fuß. Vorwürfe weiter unbekannt

Ralf Streck

Nach 17 Monaten Haft konnte am Montag abend der Journalist Iñaki Uria ein Madrider Gefängnis verlassen. Mit neun anderen war der Baske am 20. Februar 2003 verhaftet worden, als der spanische Richter Juan del Olmo die »vorläufige Schließung« der Zeitung Euskaldunon Egunkaria verfügte, weil diese ein Projekt der Untergrundorganisation ETA sei. Mit der baskischen Tageszeitung wurde das einzige Blatt in baskischer Sprache eliminiert.

Ein Großteil der Journalisten kam in den Tagen nach der Zeitungsschließung wieder frei, doch an Uria wurde ein Exempel statuiert. Der ebenfalls verhaftete Exdirektor der Zeitung Martxelo Otamendi sagte: »Nach den heftigen Vorwürfen gegen die Zeitung mußte jemand im Knast ...

Artikel-Länge: 2218 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €