Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.06.2004 / Feuilleton / Seite 12

Der Fernsehförster

Von einem, der auszog, den Bildschirm zu erobern: Helmut Sakowski zum 80.

Jürgen Karl Klauß

Was Hermann Kant für die DDR-Literatur war, war Helmut Sakowski für das DDR-Fernsehspiel. Kant hatte intellektuelle Ansprüche, Sakowski populistische. Die Partei wußte, was sie brauchte, und fand, was sie suchte – auf dem Eis wie im Schwimmbecken, auf der Bühne wie auf dem Bildschirm. Letzterer war der Partei erst unter Ulbricht, dann unter Honecker, immer wichtiger geworden. Je mehr die DEFA an ideologischem Gewicht verlor und die kleinen Nischen des Experimentellen entdeckte, desto stärker wurde der Bildschirm vom ZK (Zentralkomitee) nachgefragt. Praktischerweise schrieb Helmut Sakowski für diesen und hatte das Ohr von Ulbricht genauso wie das von Honecker.

Außerdem war der heute 80jährige Jubilar bienenfleißig. Da brauchte es nur noch Einsicht in die Notwendigkeiten, Opportunismus, Siegerlaune, Karrierewillen, mittleres, volksnahes Talents und unnachgiebige Ausbeute aller finanziellen Ressourcen. Eingeweihte wollen wissen, daß seine immer größeren ...

Artikel-Länge: 3358 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!