75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.05.2004 / Inland / Seite 6

Rosen statt Opium

Die Deutsche Welthungerhilfe zog Bilanz für das Jahr 2003. Keine Fortschritte in Afghanistan

Rainer Balcerowiak

Eine positive Bilanz der Arbeit der Deutschen Welthungerhilfe im vergangenen Jahr zog deren Vorsitzende, Ingeborg Schäuble, am Mittwoch in Berlin bei der Vorstellung des Jahresberichtes der Organisation. Mit insgesamt 91 Millionen Euro, davon 66 aus EU- und Bundestöpfen, initiierte die Deutsche Welthungerhilfe im vergangenen Jahr 137 Projekte in 39 Ländern. 57 Prozent der Zuwendungen gingen nach Afrika, 33 nach Asien. An der Spitze stünden dabei Ländern, bei denen es infolge von kriegerischen Auseinandersetzungen und Naturkatastrophen um »das nackte Überleben« von unzähligen Menschen ginge, so Schäuble. Daher habe man für Hilfsprojekte, die eine nachhaltige Verbesserung der Ernährungssituation zum Ziel hätten, nur relativ wenig Mittel einsetzen können. Aktuelles Beispiel für eine »humanitäre Katastrophe ungeheuren Ausmaßes« sei die Lage im Sudan, wo über eine Mil...

Artikel-Länge: 2715 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €