75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
26.05.2004 / Inland / Seite 5

Vivantes droht Privatisierung

Kaufangebot für Berliner Krankenhauskonzern erhöht Druck auf Beschäftigte

Daniel Behruzi

Das am Montag nachmittag bekannt gewordene Kaufangebot der Rhön Klinikum AG für den Berliner Krankenhauskonzern Vivantes hat bei kritischen Belegschaftsvertretern Empörung ausgelöst. Als »eine unglaubliche Schweinerei« empfindet Volker Gernhardt, Betriebsrat bei Vivantes im Krankenhaus Neukölln, die Drohung, das bislang in Landesbesitz befindliche Unternehmen zu privatisieren. Die Belegschaft werde dadurch »unheimlich unter Druck gesetzt, Kröten zu schlucken«, argumentierte er am Dienstag im Gespräch mit junge Welt. Gewerkschaftsvertreter verhandeln derzeit mit der Vivantes-Geschäftsleitung über einen »Notlagen-Tarifvertrag«, der den Verzicht der Beschäftigten auf Weihnachts- und Urlaubsgeld zum Inhalt hätte. Dieser ist Teil des kürzlich von Geschäftsführer Wolfgang Schäfer vorgelegten »Sanierungsplans«, der neben der Gehaltskürzung den Abbau von 1 800 Vollzeitstellen ...

Artikel-Länge: 2733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €