jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
25.05.2004 / Ausland / Seite 7

Einkalkulierte Todesfälle

Honduras: Amnesty kristisiert nach Gefängnisbrand brutale Verfolgung von Jugendbanden

Andreas Behn

Nach der verheerenden Brandkatastrophe in einem überfüllten Gefängnis nimmt die Kritik an der honduranischen Regierung und deren Umgang mit den Jugendbanden zu. »Es ist zutiefst besorgniserregend, daß diejenigen Polizisten, Soldaten und Gefängnisaufseher, die wegen der vielen Toten jetzt unter Anklage stehen, auf freiem Fuß und sogar weiter im Dienst sind«, beklagte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) jetzt in deutlichen Worten. Anfang vergangener Woche war aus bisher ungeklärter Ursache in einem Gefängnis in der Stadt San Pedro Sula Feuer ausgebrochen. 102 Menschen starben in den Flammen, 27 erlitten zum Teil schwerste Verletzungen.

Die Gefängnisleitung beharrt darauf, daß ein Kurzschluß das Feuer ausgelöst hat. Überlebende sagten hingegen aus, der Brand sei gelegt worden. Zudem wird kritisiert, daß die Zellen im brennenden Block verschlossen gehalten wurden, so daß kaum einer der Einsitzenden den Flammen entkommen konnte. In dem...

Artikel-Länge: 3705 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €