Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.05.2004 / Feuilleton / Seite 13

Recht auf Unabhängigkeit

Daniel Barenboim in der Knesset geehrt

Ulrike Vestring

Am letzten Sonntag nahm der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim in der Knesset, dem israelischen Parlament, den Wolf-Preis entgegen. Er teilt sich die mit 100000 Dollar dotierte Auszeichnung mit dem russischen Cellisten und Dirigenten Mstislav Rostropowitsch. Der von dem in Deutschland geborenen Diplomaten und Philanthropen Ricardo Wolf gestiftete Preis wird seit 1978 alljährlich vergeben. Barenboim, erklärte die Jury, sei eine Persönlichkeit mit hohem musikalischen und humanitären Engagement. Seine Einreten für Menschenrechte und für den Weltfrieden habe Menschen aller Nationen und Überzeugungen zusammengeführt.

Allerdings reagierten Israels Präsident Moshe Katsav und Erziehungsministerin Limor Livnat mit ärgerlicher Ablehnung auf ...

Artikel-Länge: 2338 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €