Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.05.2004 / Ausland / Seite 7

»Wandel wird es geben«

Indien zu Zeiten der Parlamentswahlen. Aus einem Aufsatz der Schriftstellerin Arundhati Roy (Teil 2 und Schluß)

Hilmar König

Kann, was wir täglich erleben, mit dem Begriff »Faschismus« belegt werden, fragt Arundhati Roy. »Wenn 150000 Menschen aus ihren Heimen vertrieben, ghettoisiert, ökonomisch und sozial boykottiert werden, ist das Faschismus? Wenn die Kulturgilde, die im gesamten Land Haß verbreitet, den Respekt und die Bewunderung des Premiers, des Innenministers, des Justizministers und des Ministers für Privatisierung erheischt, ist das Faschismus? Wenn protestierende Maler, Schriftsteller, Gelehrte und Filmemacher verhöhnt, bedroht, ihre Werke verbrannt, verboten und zerstört werden, ist das Faschismus? Wenn eine Regierung eine Verordnung zur willkürlichen Veränderung des Inhalts von Geschichtsschulbüchern erläßt, ist das Faschismus? Wenn der Mob Archive alter historischer Dokumente attackiert und anzündet, wenn sich jeder kleine Politiker als professioneller Historiker des Mittelalters und als Archäologe aufbläht, wenn gewissenhafte wissenschaftliche Arbeit zugunsten s...

Artikel-Länge: 4769 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €