Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
03.05.2004 / Sport / Seite 15

Fußball-Bundesliga

Bittermanns Wahrheit über den 31. Spieltag

Mit Demel und Madouni in der Innenverteidigung durfte man gleich von Beginn an zittern. Aber nur kurz. Dann schlug das Dortmunder Imperium zu und Rostock zerfiel zu Staub. Beeindruckend war es schon, wie die Schwarzgelben ausgerechnet mit Flanken und Kopfbällen zum Erfolg kamen, die sonst nicht gerade zu ihrem Spezialgebiet gehören. Ein wunderschöner Kopfball von Koller zum 3:0 besiegelte schon zur Pause das Schicksal der Rostocker, denen mit sieben Punkten auf die Abstiegsränge leider nur noch theoretisch Böses zustoßen kann. Wieder ganz zentral und wichtig im Mittelfeld: Thorsten Frings, der Spielmacher, Ballverteiler und grandioser Außenriststeilpaßgeber auf den flinken Odonkor. Souverän wie ein Alter machte der wie ein Expreßpaket aussehende Nachwuchsspieler sein erstes Tor in der Bundesliga. Frings ist unverkäuflich, sagt Sammer. Frings wird auch nächste Saison bei Dortmund spielen, sagt Niebaum. Diese Dementis stimmen bedenklich. Sie sind ein deutli...

Artikel-Länge: 3882 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €