Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
03.05.2004 / Inland / Seite 4

Bratwurst und Gummiknüppel

Berlin: 25 000 auf zentraler DGB-Kundgebung. Neonazis marschierten in Lichtenberg

Till Meyer/Markus Bernhardt

»Wir wollen ein Europa der Völker und nicht ein Europa der Konzerne und Spekulanten.« Das war die Kernaussage aller Redner auf der diesjährigen zentralen Mai-Kundgebung des DGB vor dem Roten Rathaus in Berlin, deren Leitmotto »Unser Europa. Frei. Gleich. Gerecht« lautete. Hauptredner in Berlin war der DGB-Vorsitzende Michael Sommer. In seiner Rede schlug der Gewerkschaftschef für seine Verhältnisse ungewohnt scharfe Töne an: »Die Politik der Regierung ist weder sozial noch gerecht. Diese Regierung kommt nicht einmal auf die Idee, die Finanzlöcher von denen stopfen zu lassen, denen man es nun wirklich zumuten kann. Deutschland soll zu einem noch größeren Steuerparadies für die Konzerne und für die Reichen werden. Dieser Politik werden wir uns weiter in den Weg stellen.« Niemals werde es der DGB hinnehmen, daß die Bosse der Großkonzerne die Richtlinien der Politik bestimmen dürfen. »Konkret heißt das: Wer die Arbeitszeit verlängern will, und dies noch zum ...

Artikel-Länge: 5601 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €