Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
23.04.2004 / Feuilleton / Seite 12

Nudelsalat OST

Die Berliner Volksbühne am Rosa Luxemburg-Platz hatte 50. Nachkriegsgeburtstag

Wiglaf Droste

An neuen Wörtern bin ich immer interessiert, aber nicht alle gehen gut ins Ohr und über die Zunge. Die Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz hat eins auf den Markt geworfen, das nicht leicht zu verstehen ist: Das Theater feiert seinen 50. Nachkriegsgeburtstag. Was ist ein Nachkriegsgeburtstag? Das Gegenstück zum Vorkriegsgeburtstag? Oder zum Kriegsgeburtstag, der wiederum der Konterpart wäre zum Friedensgeburtstag? Oder geht es schlicht darum, möglichst viele Geburtstage zu feiern? Wie die taz, die im Herbst 2003 den 25. Jahrestag der ersten Nullnummer feierte und im Frühjahr 2004 dann noch mal ihren 25. Geburtstag beging, zum 25. Jahrestag der ersten serienmäßigen Ausgabe. Wem die Welt zu arm an Parties scheint, kann der jährlichen Feier seines Geburtstags ja noch die zum Tag seiner Zeugung hinzufügen.

Jedenfalls feierte die Volksbühne am 21. April einen 50. Geburtstag, den sie Nachkriegsgeburtstag nennt – obwohl doch die Volksbühne ihrem Wese...

Artikel-Länge: 4858 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €