Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
19.04.2004 / Ansichten / Seite 3

Bauernopfer

Immer mehr Krankenkassen planen Hausarztmodell

Rainer Balcerowiak

Auf einmal soll alles ganz schnell gehen. Nachdem mit der Barmer eine der größten deutschen Krankenkassen am Freitag die Einführung eines Hausarztmodells noch für dieses Jahr angekündigt hat, erklärten viele große Kassen noch am Wochenende ihre feste Absicht, es ihr gleichzutun. Offensichtlich hat der andauernde Ärger über die Praxisgebühr, die sowohl zu einem drastischen Rückgang der Arztbesuche im ersten Quartal 2004 geführt hat als auch eine Welle von aufwendigen Inkassoverfahren gegen zahlungsunwillige Patienten auslösen könnte, den »Leidensdruck« bei Ärzten und Kassen beträchtlich erhöht.

Gegen das Hausarztmodell ist dabei prinzipiell nichts einzuwenden. Die Aufwertung des Hausarztes zum »Lotsen« im Gesundheitswesen könnte im positiven Sinne zu dessen Effektivierung beitragen. Sie die...

Artikel-Länge: 2504 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €