3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
21.12.2022 / Antifa / Seite 15

Als »Sowjetspione« stigmatisiert

Vor 80 Jahren ermordeten die Nazis in Berlin elf Männer und Frauen der »Roten Kapelle«

Ulrich Schneider

Es gibt nur wenige Widerstandsgruppen, die intensiver erforscht wurden: Bis heute ist der Umgang mit den Angehörigen der »Roten Kapelle«, die vor 80 Jahren, am 22. Dezember 1942, in der Hinrichtungsstätte Plötzensee (Berlin) ermordet wurden, ambivalent. Gedenkveranstaltungen finden mittlerweile meist in kleinem Rahmen und auf lokaler Ebene statt. Elf Frauen und Männer wurden wegen »Hochverrats« hingerichtet, darunter Harro Schulze-Boysen und seine Ehefrau Libertas sowie Arvid Harnack. Die Gestapo sah in ihnen die führenden Köpfe eines internationalen antifaschistischen Netzes, dem sie den Namen »Rote Kapelle« gab.

Tatsächlich gab es ein solches Netz, dem auch die Schulze-Boysen/Harnack-Organisation zugerechnet werden kann. Es war von Leopold Trepper in Paris, Brüssel und weiteren Orten aufgebaut worden. Es leistete neben praktischem Widerstand gegen die de...

Artikel-Länge: 3747 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €