3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.10.2022 / Ausland / Seite 6

Verbündeter im Vatikan

Frankreich: Macron will Papst einspannen. Regierung übersteht Umsturzversuch

Hansgeorg Hermann, Paris

Zu Hause von Misstrauensanträgen der Opposition gegen seine Regierung bedroht, versuchte der französische Präsident ­Emmanuel Macron in den vergangenen Tagen wenigstens auf internationalem Parkett als starker Mann aufzutreten. In Rom nahm er sich am Wochenende den Papst zur Seite: Der Pontifex soll, quasi auf Wunsch des Pariser Staatschefs, dabei helfen, in der Ukraine für ein vorgezogenes Ende des Krieges zu sorgen. In der Nationalversammlung entging seine Ministerpräsidentin Élisabeth Borne einen Tag später ihrem frühen Sturz nur, weil die oppositionelle bürgerliche Rechte, Les Républicains (LR), sich dem Misstrauensvotum der vereinigten Linken ­(NUPES) nicht anschloss. Den Antrag der NUPES stützte allerdings Marine Le Pens faschistisches Rassemblement National (RN) – eine von der Linken wortreich als ungewollter politischer Unglücksfall abqualifizierte, peinliche »Liaison«.

In der italienischen Hauptstadt war Macron am Sonnabend und Sonntag Gast der...

Artikel-Länge: 4032 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €