3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.10.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Einigung führt zu Streit

Abkommen über die Seegrenze zum Libanon stößt in Israel auf heftigen Widerspruch

Knut Mellenthin

Israels Verhandlungen mit dem Libanon über den Grenzverlauf im östlichen Mittelmeer bleiben Wahlkampfthema im Land. Die Äußerungen beider Seiten am Dienstag, dass eine Einigung erreicht sei, haben kurz vor dem 1. November die Gegensätze zwischen den Lagern der israelischen Politik verschärft. Der frühere Langzeitregierungschef und derzeitige Oppositionsführer Benjamin Netanjahu sagte, das Abkommen – über dessen Inhalt bisher wenig bekannt ist – sei »eine historische Kapitulation« vor Hisbollah und deren Führer Hassan Nasrallah. Die von ihm geführten Regierungen hätten sich ein Jahrzehnt lang nicht vor Nasrallah gebeugt. Dann sei Jair Lapid gekommen und habe sich innerhalb von drei Monaten allen Forderungen der Hisbollah vollständig unterworfen. Mit dem Vorwurf der »historischen Kapitulation« bezog Netanjahu sich auf Lapids Aussage, das Abkommen sei »eine historische Errungenschaft, die Israels Sicherheit stärkt, der israelischen Wirtschaft Milliarden brin...

Artikel-Länge: 3316 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €