3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.10.2022 / Ausland / Seite 6

Repression mit Streik beantwortet

Iran: Beschäftigte der Ölindustrie unterstützen Massenproteste mit Arbeitsniederlegung

Hedieh Mosaddegh

Die Unterstützung im Iran für die seit Wochen anhaltenden Proteste nimmt weiter zu. Am Montag verkündete der »Rat für die Organisation von Protesten der Vertragsarbeiter der Ölindustrie« den Streikbeginn in der Erdölraffinerie in Abadan, den petrochemischen Unternehmen in Hengam und Buschehr sowie der Petroraffinerie in Kangan. Die Arbeiter blockierten die Autobahn mit Steinen und angezündeten Reifen, berichtete das iranische Nachrichtenportal Akhbar-e Rooz. Der Rat hatte bereits am 28. September auf seinem Telegram-Kanal gewarnt: »Wenn der iranische Staat die drastischen Repressionen gegen Demonstrationen und die Festnahme sowie das Schikanieren von Demonstrierenden nicht sofort beendet, schließen wir, die Erdölindustriearbeiter mit unseren Familien, uns den Demonstrationen an und treten in den Streik.« Am Montag fügte er hinzu, »dass es nun höchste Zeit ist, breit zu protestieren und sich auf landesweite und bahnbrechende Streiks vorzubereiten«. Zur Ar...

Artikel-Länge: 3887 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €