3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.10.2022 / Inland / Seite 5

Zwist um Biogas

Strommix: Branchenverband, Kabinett und Umweltorganisationen streiten um energetische Biomassennutzung

Oliver Rast

Ausbau von Biogasanlagen, Einsatz von Biomasse – alles für die Stromerzeugung. Unwidersprochen bleibt das nicht. Schon gar nicht, wenn dafür extra angebaute Energiepflanzen – Mais etwa – verwendet würden, sagte Lavinia Roveran am Dienstag zu jW. Auf landwirtschaftlichen Flächen, so die Koordinatorin für Naturschutz und Agrarpolitik beim Deutschen Naturschutzring (DNR), müssten vorrangig Nahrungsmittel angebaut werden. Ferner: Die Flächeneffizienz von Biomasse sei im Vergleich zu Wind- und Solarenergie »um ein Vielfaches« niedriger. Demnach könne beispielsweise je Hektar rund 40mal mehr Strom mittels Solarkollektoren erzeugt werden als durch Mais in einer Biogasanlage. Kurz: Speziell Mais habe als Energiepflanze keine Zukunft, bestätigte die Referentin für Bioenergie beim Naturschutzbund Deutschland (Nabu), Claudia Werner, gleichentags gegenüber jW.

Dennoch, räumte Werner ein, sei der Einsatz von Biogas und Biomethan aus der Land-, Wald- und Abfallwirtscha...

Artikel-Länge: 4034 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €