3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
30.09.2022 / Ausland / Seite 6

Bratislava bibbert

Slowakei in der Energiekrise: Premier fürchtet Zusammenbruch der »Wirtschaft«. Verstaatlichung der Stromproduktion möglich

Matthias István Köhler

Die Länder Ostmitteleuropas sind von den Folgen des westlichen Wirtschaftskriegs gegen Russland besonders hart getroffen: Laut dem slowakischen Ministerpräsidenten Eduard Heger könnte die Energiekrise die »Wirtschaft« des Landes gar »niederstrecken«. Das erklärte der Liberal-Konservative in einem am Mittwoch in der Financial Times veröffentlichten Interview – laut der britischen Tageszeitung habe bislang kein EU-Regierungschef die Probleme so scharf zusammengefasst.

Die Slowakei verfügt im Prinzip mit Wasser- und Atomkraftwerken über eine ansehnliche Energieproduktion. Allerdings habe das Land laut Heger am Anfang des Jahres seine überschüssigen Energiereserven verkauft und müsse diese nun zum vielfachen Preis wieder erstehen: »Die Slowakei kauft für 500 Euro, was sie für 100 Euro verkauft hat.« Sollte die EU nicht bald milliardenschwere Finanzhilfen zur Verfügung stellen, müssten die »slowakischen Unternehmen dichtmachen, und die ganze Wirtschaft bricht ...

Artikel-Länge: 4056 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €