3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.09.2022 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Niemand will sie

Bundesländer sind für Lockerungen bei der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. Verbände lehnen sie ab

Susanne Knütter

Alle relevanten Verbände lehnen sie inzwischen ab. Am 16. September konnte sich auch Verdi zu einer entsprechenden Erklärung durchringen. Aus Anlass der Bundesratsdebatte am selben Tag forderte die Gewerkschaft ein Aussetzen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. Es stoße »vielen böse auf, dass alleine Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen zur Impfung verpflichtet sind, wenn sie weiterhin ihrem Beruf nachgehen wollen«, erklärte Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler.

Der Bundesrat winkte das geänderte Infektionsschutzgesetz dennoch durch. Demnach gilt ab 1. Oktober nur noch als vollständig immunisiert, wer dreimal geimpft ist. In Ausnahmen genügen zwei Impfungen. Galten nach der bisherigen Regelung mehr als 90 Prozent des medizinischen Personals als vollständig immunisiert, könnte das nach der Änderung des Infektionsschutzgesetzes möglicherweise nur noch auf 70 Prozent zutreffen. Darauf wies der Vorstandsvorsitzende der...

Artikel-Länge: 2887 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €