Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.09.2022 / Thema / Seite 12

Der absolute Liberalismus

Sollte die extreme Rechte die italienischen Parlamentswahlen gewinnen, droht noch nicht der Faschismus. Das Problem liegt woanders

Stefano G. Azzarà

Es besteht kein Zweifel, dass unter den Fratelli d’Italia – der Partei von Giorgia Meloni, die in allen Umfragen mit rund 24 Prozent der Stimmen als Siegerin der bevorstehenden Wahlen geführt wird – eine starke faschistische Nostalgie besteht. Etliche ihrer nationalen und lokalen Kader repräsentieren bereits durch ihre Biographie die Kontinuität mit dem MSI, jener Formation, die nach der Geburt der italienischen Republik die Erben des besiegten Faschismus um sich scharte. Meloni selbst führte den Fronte della Gioventù an, die Jugendorganisation des MSI, die einen »sozialen« und »bewegungsorientierten« Ansatz verfolgte und an Schulen und Universitäten aktiv war. Der Name wurde später in Azione Giovani geändert, nachdem der MSI sich unter Gianfranco Fini in Alleanza Nazionale (AN) umbenannt hatte, um regierungstauglich zu werden. So wie sich also die AN 1994 als das Projekt präsentierte, die italienische Rechte aus dem engen Horizont der faschistischen Nost...

Artikel-Länge: 24748 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €