3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.09.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Helfer in Bälde

Israel will Erdgas aus Offshore-Vorkommen nach Europa exportieren. Auch Libanon beansprucht Gebiet

Knut Mellenthin

Israel will demnächst die Förderung im Erdgasfeld »Karisch«, unabhängig vom Fortgang der Verhandlungen mit dem Libanon über die gemeinsame Seegrenze, aufnehmen. Das kündigte Premierminister Jair Lapid am Montag an. Das ist eine unmissverständliche Kampfansage an die schiitische Hisbollah, die von israelischen Politikern und Medien nach einer sturen Sprachregelung ausschließlich als »Terrororganisation« bezeichnet wird. Im Nachbarland Libanon hingegen ist sie eine am politischen Geschehen maßgeblich beteiligte Partei, die auch über bewaffnete Formationen verfügt, aber schon seit vielen Jahren keine Terroranschläge mehr verübt. Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah droht seit einigen Monaten mit Raketenangriffen auf das Erdgasfeld, falls Israel dort vor Abschluss der Verhandlungen mit der Regierung in Beirut die Förderung aufnimmt.

»Karisch« ist ein vergleic...

Artikel-Länge: 3459 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €