3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.09.2022 / Inland / Seite 8

»Der nächste Dürresommer wird kommen«

Sinkende Grundwasserspiegel: Aktivisten blockierten Kohlekraftwerk Jänschwalde. Ein Gespräch mit Nina Buchholz

Gitta Düperthal

Aktivistinnen und Aktivisten der Gruppe »Unfreiwillige Feuerwehr« haben am Montag morgen das Kohlekraftwerk Jänschwalde in der Lausitz blockiert. Wie haben Sie es geschafft, mit der Aktion zu überraschen?

Wir haben unsere Blockade zuvor nicht bekanntgegeben und sind früh aufgestanden. Morgens um 5.30 Uhr hatten 40 Aktivistinnen und Aktivisten von der »Unfreiwilligen Feuerwehr« unter dem Motto »Jänschwalde ausschalten« mit drei koordinierten Aktionen das Kohlekraftwerk besetzt. So haben wir gegen den umweltzerstörerischen Weiterbetrieb des Tagebaus und die klimavernichtenden Folgen der Braunkohleverstromung protestiert. Eine Gruppe besetzte die Kohlebunker im Inneren des Kraftwerksgeländes, kettete sich dort an den Förderbändern fest. Vier Bänder waren von je einer Person direkt blockiert, vier weitere Aktive leisteten Support. Zunächst konnte dort keine Kohle mehr gefördert werden. Später schaltete der Kraftwerkbetreiber LEAG trotzdem die Bänder wieder an...

Artikel-Länge: 4211 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €