3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
16.09.2022 / Ausland / Seite 2

Verzicht für Frieden

Armeniens Premier deutet Preisgabe von Karabach an. Rücktritt gefordert

Reinhard Lauterbach

Armenien und Aserbaidschan haben sich nach armenischen Angaben »unter Vermittlung der internationalen Gemeinschaft« auf einen Waffenstillstand geeinigt. Er trat am Mittwoch um 20 Uhr Ortszeit in Kraft und wurde offenbar am Donnerstag weitgehend eingehalten. Bis dahin hatte Armenien 105 tote Soldaten zu beklagen, Aserbaidschan sprach von 71 gefallenen Soldaten.

Am Mittwoch abend kam es in der armenischen Hauptstadt Jerewan zu Demonstrationen gegen Ministerpräsident Nikol Paschinjan. Mehrere tausend Protestierende verlangten seinen Rücktritt. Sie reagierten damit auf eine Erklärung, die Paschinjan zuvor im Parlament abgegeben hatte: Armenien sei bereit, Aserbaidschan in den Grenzen der ehemaligen Sowjetrepublik anzuerkennen, ...

Artikel-Länge: 2290 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €