75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 28. November 2022, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.08.2022 / Inland / Seite 8

»Die Stromproduktion muss vergesellschaftet werden«

»Enteignen statt Krise«: Klimaschützer und Antikapitalisten demonstrieren am Sonnabend in Köln. Ein Gespräch mit Ilva Meyer

Gitta Düperthal

Die steigenden Energiepreise sind für Millionen Menschen in diesem Land ein existenzielles Problem. Aus diesem Anlass demonstrieren verschiedene Klimaschutzgruppen an diesem Sonnabend in Köln: Fridays for Future, »Ende Gelände«, »Lützerath lebt« und »RWE & Co. enteignen«. Werden die Proteste eine antikapitalistische Stoßrichtung haben?

Ja, die Zeit ist reif dafür. Ein Wirtschaftsystem, das inmitten der Klimakrise Konzerninteressen zur Vermarktung von fossilen Industrien über die Bedürfnisse von Mensch und Natur stellt, hat abgewirtschaftet. Zugang zu Strom ist ein Grundrecht, das momentan gefährdet ist. Den Unternehmen ist es egal, ob Teilen der Bevölkerung der Strom abgestellt wird oder nicht. Deshalb fordern wir, die Stromproduktion zu vergesellschaften und Konzerne wie RWE zu enteignen.

Wie stellen Sie sich das vor?

Wir wollen keine Verstaatlichung. Eine gemeinsame Energieproduktion kann nur nah an der Basis und dezentral gelingen. Wir schauen hoffnung...

Artikel-Länge: 3778 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €