3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.08.2022 / Inland / Seite 4

Die Reihen schließen gegen Moskau

Linke-Delegation will in die Ukraine. Tadel für Wagenknecht und Ernst wegen Russland-Äußerungen

Nick Brauns

Die beiden Bundestagsabgeordneten Sahra Wagenknecht und Klaus Ernst sollen sich mit Äußerungen zum Thema Russland zurückhalten. Das hat der neue Bundesgeschäftsführer der Partei Die Linke, Tobias Bank, gefordert. Er erwarte, »dass sie die Beschlüsse des Bundesparteitages respektieren und widersprechende Aussagen unterlassen«, erklärte der in der Öffentlichkeit noch weithin unbekannte, im Juni auf dem Erfurter Parteitag in sein Amt gewählte Bank dem Spiegel vom Sonntag mit Blick auf die beiden prominenten Linke-Politiker. Wagenknecht und Ernst hatten sich mehrfach kritisch zu den im Zusammenhang mit dem Krieg gegen die Ukraine vom Westen gegen Russland verhängten Sanktionen geäußert, deren Folgen auf die Bevölkerung in Deutschland zurückfallen. Der Vorsitzende des Ausschusses für Energie und Klima im Bundestag, Klaus Ernst, hatte angesichts der sich abzeichnenden Gaskrise die Inbetri...

Artikel-Länge: 2777 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €