3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.08.2022 / Titel / Seite 1

Aufstand in Bagdad

Regierungsbildung im Irak: Konflikt zwischen schiitischen Parteien spitzt sich zu. Sorge vor Bürgerkrieg

Emre Şahin

Im Irak wächst die Sorge vor einem Bürgerkrieg. Allerdings nicht wie in den vergangenen Jahren zwischen Sunniten und Schiiten, den Anhängern der beiden islamischen Glaubensrichtungen, sondern zwischen den schiitisch-politischen Kräften des Landes. Entzündet hat sich der Streit an der Wahl des Präsidenten sowie an der Regierungsbildung. Seit der US-Invasion 2003 werden die politischen Ämter nach sektiererischen Regeln vergeben: Der Präsident muss Kurde bzw. Kurdin sein, der Parlamentsvorsitz geht an einen sunnitischen Araber, und die Regierung stellen die Schiiten, die mit bis zu 60 Prozent die Bevölkerungsmehrheit bilden. Letztgenannte konnten sich allerdings bisher auf keinen Premier einigen und liefern sich seit Wochen einen Machtkampf, in dem es um den Einfluss des Iran im Irak geht.

Für Montag abend rief das proiranische Wahlbündnis »Koordinationsrahmen« zu Protesten »zur Verteidigung des irakischen Staates« gegen den einflussreichen schiitischen Geist...

Artikel-Länge: 3414 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €