75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.02.2004 / Feuilleton / Seite 13

Tränen trüben Sicht

Warum sich die Heile-Welt-Schabracke Johannes Heesters als Opfer fühlt

Klaus Bittermann

Es muß der gußeiserne Durchhaltewille aus der Nazizeit sein, der vor allem im Endkampf permanent beschworen wurde. Diesem Zäh-wie-Leder-und-hart-wie-Kruppstahl-Willen ist es zu verdanken, daß manche Leute einfach nicht abtreten wollen. Es geht ums Überleben als Prinzip, überleben, egal um welchen Preis, Hauptsache alle anderen beißen zuerst ins Gras. Leni Riefenstahl, Ernst Jünger und jetzt auch noch Johannes Heesters. Sie alle haben die Hundert geschafft, und sie alle hatten in den »dunklen Jahren« ihre schönste Zeit.

Leni Riefenstahl drehte die ödesten Propagandastreifen, die die Welt je gesehen hat, weshalb spätere Filmer darin eine bedeutende Ästhetik zu erblicken glaubten. Ernst Jünger verwandelte sich immer mehr in das Objekt seines Sammlerwahns und lebte das krauchende Leben eines Käfers, in dem sogar die zwei Zigaretten pro Tag nicht als Laster, sondern als streng eingehaltenes Ritual durchgehalten wurden. Und Johannes Heesters, »das Haltbarst...

Artikel-Länge: 5117 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €