75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.02.2004 / Titel / Seite 1

Die Praxisgebühr als Bauernopfer?

Schleichender Rückzieher der Regierung. Krankenkassen planen Hausarztmodelle

Rainer Balcerowiak

Frage an den Sender Jerewan: Wird die durch die »Gesundheitsreform« eingeführte Praxisgebühr Bestand haben? Antwort: Im Prinzip ja. Allerdings könnte es sein, daß sie in absehbarer Zeit nicht mehr erhoben wird. So oder so ähnlich könnte man die aufgeregte Debatte um die augenfälligste Verlagerung der Kosten des Gesundheitswesens auf die Patienten im Rahmen des »Gesundheitsmodernisierungsgesetzes« (GMG) zusammenfassen. So brachte der Sprecher des Bundessozialministeriums, Klaus Vater, am Montag das Kunststück fertig, zwar eindeutig zu erklären: »Die Praxisgebühr wackelt und wankt nicht«, aber wenige Sätze später anschaulich zu schildern, wie mehrere große Krankenkassen bereits konkret an ihrer Abschaffung arbeiten.

Dabei geht es um das sogenannte Hausarztmodell. Ursprünglich hatte die SPD ohnehin geplant, Hausarztbesuche von Praxisgebühren auszunehmen. Dies sollte auch für Facharztbesuche gelten, die mit einer Hausarztüberweisung erfolgen. Im Vermittlu...

Artikel-Länge: 3953 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €