Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
02.07.2022 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Rohkoststengel in Bündnerfleisch

Unterzeile

Maxi Wunder

Bis 1500 waren die Tischsitten noch sehr ungezwungen. Verbote betrafen nur die gröbsten Verstöße wie das Spucken auf den Tisch, das Säubern der Zähne mit dem Messer usw. Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert fanden dann jene Veränderungen statt, die die heutige verfeinerte Esskultur begründet haben. Norbert Elias schreibt: »Am Ende des 18. Jahrhunderts, kurz vor der Revolution, ist in der französischen Oberschicht annähernd jener Standard der Essgebräuche, und gewiss nicht nur der Essgebräuche, erreicht, der allmählich dann in der ganzen ›zivilisierten‹ Gesellschaft als selbstverständlich gilt« (N. Elias: »Über den Prozess der Zivilisation«, 1939).

Elias unterteilt den Prozess der Zivilisation in drei Phasen: die mittelalterliche Phase, in der die Mahlzeit noch weitgehend ohne Regeln und mit bloßen Händen eingenommen wird. Eine zweite Phase zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert, in der die Ausformung eines umfangreichen Verhaltenskodexes stattfindet. Und sc...

Artikel-Länge: 2995 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €