Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
01.07.2022 / Ausland / Seite 7

Fortschritt im Gasstreit

Libanon und Israel sprechen über Seegrenze inklusive dazugehöriger Rohstoffvorkommen

Karin Leukefeld

Helfen sollten ausgerechnet die USA: Bei den Gesprächen zwischen libanesischen und israelischen Beamten zur Beilegung eines Seegrenzstreits sind Fortschritte erzielt worden. Das teilte der US-Energiebeauftragte Amos Hochstein am Montag mit. Der Diplomat sollte durch seine Reise nach Beirut indirekte Gespräche zwischen dem Libanon und Israel ermöglichen, da die Nachbarstaaten keine offiziellen diplomatischen Beziehungen unterhalten. Beide Länder seien bestrebt, die Grenzen festzulegen, um die Ausbeutung der Gasreserven im Mittelmeer zu ermöglichen, so Hochstein.

Hochstein war von der libanesischen Regierung eingeladen worden, nachdem er sich gegen die Ankunft eines Schiffes der Londoner Firma Energean am 5. Juni vor der Küste der israelischen Stadt Haifa ausgesprochen hatte. Das Schiff sollte das Gasfeld »Karish« erschließen, das sowohl Israel als auch der Libanon beanspruchen.

Der Zedernstaat befindet sich seit Jahren in einer schweren politischen sowie Wir...

Artikel-Länge: 3486 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €