Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
21.06.2022 / Feuilleton / Seite 11

Zur Sache, Schätzchen

Oder halt nicht: Staatstragendes von Steinmeier

Peter Merg

Postkolonialismus = Antisemitismus, das ist die Parole, die hierzulande seit der Mbembe-Debatte im politischen Diskurs ausgegeben wird. Jüngster Anlass: Die Documenta 15 in Kassel. Im Fokus: die Kuratoren, das indonesische Kollektiv Ruangrupa. Die Scharfmacher: die üblichen, also Springer-Presse samt Twitteranhang, Antisemitismusbeauftragte und solche, die es werden wollen. Der Transmissionsriemen: Die BDS-Bewegung gegen die israelische Besatzungspolitik, bekanntlich einigermaßen vielgestaltig, bekanntlich vom Bundestag en bloc für antisemitisch erklärt. Der Vorwurf: Wechselnd. Erst hieß es, es sei ein palästinensisches Künstlerkollektiv eingeladen worden, das BDS unterstütze (was dieses ausstellen würde, – nämlich u. a. eine Serie mit dem tatsächlich unsäglichen Titel »Guernica Gaza«...

Artikel-Länge: 3853 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €