Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
16.06.2022 / Titel / Seite 1

Dem Frieden keine Chance

Warm-up für den NATO-Gipfel: Hochrüstung der ukrainischen Armee, mehr Truppen an die »Ostflanke«, Selenskij eingeladen

Jörg Kronauer

Zur Vorbereitung des NATO-Gipfels Ende Juni in Madrid sind am Mittwoch abend die NATO-Verteidigungsminister zu einem zweitägigen Treffen zusammengekommen. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen der Ukraine-Krieg, die weitere militärische Formierung des Pakts gegen Russland und die Zukunftspläne des transatlantischen Bündnisses, nicht zuletzt mit Blick auf den Machtkampf des Westens gegen China.

Bereits zu Beginn ging es um die kurzfristige Aufrüstung der ukrainischen Streitkräfte für den aktuellen Krieg gegen Russland. Vorab war im Brüsseler NATO-Hauptquartier die »Ukraine-Kontaktgruppe« zusammengekommen, ein loser Zusammenschluss von rund vier Dutzend Staaten mit der NATO als Kern, der seit seiner ersten Zusammenkunft am 26. April in Ramstein die Waffenlieferungen an die Ukraine koordiniert. Kiew hatte zuvor unter anderem 500 Panzer sowie 1.000 Haubitzen verlangt. Zum Vergleich: Die Bundeswehr verfügt über halb so viele Kampfpanzer »Leopard 2«, zudem laut of...

Artikel-Länge: 3480 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €