3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.06.2022 / Inland / Seite 5

Ackerland in Bauernhand

Gemeinwohlorientierung: Bündnis erarbeitet Positionspapier zur Verpachtung von Landwirtschaftsflächen – und zieht vor Bundesministerien

Oliver Rast

Es sind höfliche Stippvisiten. Direkt vor den Eingängen des Bundesfinanzministeriums (BMF) und des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL). Jeweils 25 bis 30 Personen postierten sich am Montag mittag, spannten Transparente auf. Der Hauptslogan: »Keine Scheinlösung in der Agrarstrukturfrage – Haken an eine gerechte Landverteilung machen«. Die Aktivisten brachten indes nicht nur eine Forderung mit. Sie wollten ein Positionspapier übergeben. Darin stehen Kriterien für die Verpachtung landwirtschaftlicher Flächen in öffentlicher und privater Hand. »Es braucht eine bäuerliche, soziale und ökologische Perspektive beim Zugang zu Land«, sagte Michael Krack von der Organisation »Aktion Agrar« am Montag im jW-Gespräch.

Neben Kracks Organisation hatten die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), die »junge AbL« und das »Bündnis Junge Landwirtschaft« zum Protest aufgerufen. Warum die Hausbesuche bei den beiden Ministerien? »Das sind die richtigen Adressa...

Artikel-Länge: 4606 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €