jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.02.2004 / Inland / Seite 5

Bisky nicht zufrieden

PDS-Chef hält Europawahlliste für nicht ideal. Pflüger auf Platz 4 und Wagenknecht auf Platz 5 gewählt

Markus Bernhardt

Die PDS-Kandidatenliste für die Europawahl im Juni ist nach Ansicht von Parteichef Lothar Bisky nicht die «Idealliste». Er bedauere, daß es im Vorfeld nicht gelungen sei, Persönlichkeiten aus dem gewerkschaftlichen Bereich oder aus sozialen Bewegungen zu gewinnen, sagte Bisky am Montag im Deutschlandfunk. Die PDS hatte am Sonntag auf einem Parteitag in Berlin die Europaabgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann zur Spitzenkandidatin und Helmuth Markov auf den zweiten Listenplatz für die Wahl am 13. Juni gekürt.

Auf Platz drei setzte sich die ehemalige Vorsitzende der Partei, Gabriele Zimmer gegen Sahra Wagenknecht von der Kommunistischen Plattform durch. Der parteilose Tübinger Friedensforscher Tobias Pflüger gewann die Auseinandersetzungen um Platz vier der Wahlliste. Trotz der Gegenkandidaturen von Benjamin Hoff und Ilja Seifert erreichte er mit 52,9 Prozent der abgegebenen Stimmen ...

Artikel-Länge: 2801 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €