jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.02.2004 / Ansichten / Seite 3

Kurden gegen Kurden?

Der Krieg erreichte den Nordirak

Werner Pirker

Das Besatzungsregime im Irak sieht sich seit den blutigen Ereignissen zu Beginn des Opferfestes mit der Tatsache konfrontiert, daß auch Irakisch-Kurdistan keine befriedete Zone ist. Die Selbstmordanschläge auf die Büros der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) und die Demokratische Partei Kurdistans (DPK) trafen die kurdischen Kollaborateure der Besatzer mitten ins Herz. Das erschwert natürlich die Bemühungen der Kolonialverwalter, ein Nachkriegsmodell zu entwickeln, das die US-Vorherrschaft über Irak sichert und zugleich den Schein eines demokratischen, föderativen Staatsgebildes wahrt.

Anschläge wie die von Erbil dürften allerdings auch nicht zur Bildung einer gesamtnationalen Widerstandsfront gegen die Fremdherrschaft beitragen. Fürs erste werden sie wohl eine engere Bindung der kurdischen Massen an die politische F...

Artikel-Länge: 2590 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €