Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
27.05.2022 / Feuilleton / Seite 10

Graubrot fürs Hirn

Es hätte alles so schön sein können: Bonn Parks postpostsozialistische Volksbelehrung »Jugojugoslavija« am Schauspiel Bern

Maximilian Schäffer

Bonn Park, ein Ausbildungsergebnis der Berliner Volksbühne aus der Forschungsgruppe »Was könnte vielleicht unter Umständen ein Drama sein«, versuchte 2020 ein Stück über Jugoslawien. In Bern, der faktischen Hauptstadt der Schweiz, wird es 2022 unter der Regie von ­Anita Vulesica aufgeführt. Bonn Park gewann 2011 einen Innovationspreis für ein Stück über Super Mario, die Videospielfigur der Firma Nintendo. Bonn Park erfüllt das Berufsbild des eleganten Andeuters von Dramatik. Er kann es postpostmodern, postpostdramatisch und postpostironisch, nur Sätze kann er nicht. Mit der Ideologiekritik, da hat er’s konservativ, weil die letzten Wahrheiten in der BRD unabänderlich bleiben.

Antworten auf systemische Fragen gibt’s in »Jugojugoslavija« sehr eindeutige: alles Diktatur, alles dumme Deppen, dummer Realsozialismus. Tito ist gleich Kim Il Sung, lernt der Theaterbesucher aus dem Hintergrundbild, einer

Artikel-Länge: 2825 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €