31.01.2004 / Thema / Seite 10

Klärung eines Begriffs

Faschismus oder Nationalsozialismus? Kontroversen im Spannungsfeld zwischen Geschichtspolitik, Gefühl und Wissenschaft. Vortrag (Teil I)

Karl Heinz Roth
* Wir veröffentlichten in zwei Folgen die gekürzte Fassung eines Vortrags, den der Bremer Sozialhistoriker Dr. Dr. Karl Heinz Roth am 8. Januar im Rahmen eines Vorlesungszyklus des Fachschaftsrats Geschichte der Universität Hamburg über »Auschwitz und der Nationalsozialismus« gehalten hat. Eine erweiterte Fassung ist zur Veröffentlichung in Sozial.Geschichte. Zeitschrift für historische Analyse des 20. und 21. Jahrhunderts N-F vorgesehen.



Der »fascio« bzw. »fascismo« (Bund, Bündlertum mit dem Ziel einer gewaltsamen »Wiedergeburt der Nation«) war eine im Kern zutreffende Selbstdefinition. Im Verlauf der 1920er und 1930er Jahre wurde sie zu einem Begriff der kritischen Analyse weiterentwickelt, der als Grundlage für Vergleiche dienen kann. Dabei wurde der Tatsache Rechnung getragen, daß es in Europa mehrere Varianten des Faschismus gab, die auch innerhalb der verschiedenen faschistischen Regimes gleichzeitig vorhanden waren. Zugleich ist eine Trennung...

Artikel-Länge: 18526 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe