Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
24.05.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Planen für die Nachkriegszeit

Ukraine: Kapital drängt auf Beteiligung an profitträchtigem Wiederaufbau. EU verspricht Investitionen für »Reformen«

Sebastian Edinger

Wann und wie der Krieg in der Ukraine zu einem Ende kommt, ist angesichts der gegenwärtigen Eskalationsdynamik schwer abzusehen. Die USA wollen Russland »bis zum letzten Ukrainer« bekämpfen, die EU-Staaten überbieten sich mit ständig neuen Ankündigungen zur Lieferung immer größerer Waffen. Das Ausmaß der Zerstörung dürfte nach dem Ende der Kampfhandlungen gigantisch sein. In Brüssel befassen sich die Strategen der EU-Kommission längst mit dem Wiederaufbau.

Kiew wird dann viel Geld brauchen – wer es gibt, der kauft auch politischen Einfluss und kann über weitere Geschicke des geopolitisch wichtigen Gebiets mitentscheiden. Außerdem werden milliardenschwere Aufträge zu vergeben sein, die der krisengebeutelten EU-Wirtschaft einen Schub verleihen könnten. Die Regierung von Präsident Wolodimir Selenskji drängt bereits auf eine beschleunigte Integration in den westlichen Machtblock, eine EU-Mitgliedschaft wurde bereits symbolträchtig beantragt. Der Wiederaufbau ...

Artikel-Länge: 3709 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €