Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.05.2022 / Ausland / Seite 8

Freiheit für Vater von totem Flüchtlingskind

Richter auf Samos widersprechen »absurder« griechischer und EU-Gesetzgebung

Hansgeorg Hermann, Chania

Auf der griechischen Insel Samos hat am Mittwoch ein Berufungsgericht den 25 Jahre alten afghanischen Kriegsflüchtling Nadir freigesprochen. Nadir war am 7. November 2020 mit 24 anderen Asylsuchenden im Nordosten der Insel in Seenot geraten und hatte beim Untergang des löchrigen Schlauchbootes seinen sechsjährigen Sohn verloren. Seine Festnahme durch die Küstenwache sowie die folgende Anklage, die ihn für den Tod des Kindes verantwortlich machte und mit bis zu zehn Jahren Haft bedrohte, sei unrecht gewesen, stellten die Richter fest. Auch den 22 Jahre alten Hassan, der in der fraglichen Nacht das Steuer des Bootes übernommen hatte, entließ das Gericht mit einer vergleichsweise milden Freiheitsstrafe von 17 Monaten. Es widersprach damit der »absurden« griechischen Gesetzgebung, die Flüchtlinge mit »Schleppern« und Menschenhändlern gleichsetze.

Das Urteil ist zugleich eine herbe Niederlage für die unmenschliche Flüchtlingspolitik des rechten Premierministers...

Artikel-Länge: 3455 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €