Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.05.2022 / Ausland / Seite 6

Fieber in Pjöngjang

Nordkorea geht strikt gegen Coronaausbruch vor. Von westlichen Medien gibt es Häme. Zahl von Neuinfektionen sinkt

Martin Weiser, Seoul

Am Donnerstag vergangene Woche machte die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) öffentlich, dass zum ersten Mal jemand im Land positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Am 8. Mai seien mehrere Bewohner der Hauptstadt Pjöngjang mit Fieber untersucht und dabei die BA.2-Variante von Omikron identifiziert worden. Bis Mittwoch wurden 167 weitere Fälle bestätigt. Bereits seit Ende April hätten sich »Fieberfälle« gehäuft, wie sie einfachheitshalber im Norden genannt werden. Flächendeckende Tests sind nicht möglich, wurden wegen der hohen Ansteckungsrate von Omikron aber auch in anderen Ländern wie Südkorea aufgegeben. Nordkorea setzt wie China auf strikte, häusliche Isolierung.

Entsprechend aufgeregt berichten seitdem deutsche Medien darüber, und täglich wird in alarmistischem Ton auf die fehlenden Impfungen verwiesen, die generell schlechte Gesundheitsversorgung und die Unterernährung von Teilen der Bevölkerung. Gerne wird die nordkoreanische Coronapolitik ...

Artikel-Länge: 3943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €