3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.05.2022 / Ausland / Seite 2

Diplomatie und Waffen

Scholz telefoniert mit Putin. Ukraine fordert bei G7-Treffen Kriegsgerät

Frederic Schnatterer

Es war das erste Mal seit mehr als sechs Wochen: Am Freitag hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert. Wie Regierungssprecher Steffen Hebestreit mitteilte, forderte Scholz unter anderem einen schnellen Waffenstillstand im Ukraine-Konflikt und die Verbesserung der humanitären Lage im Kriegsgebiet.

Derweil nutzte Kiew das Treffen der G7-Staaten an der deutschen Ostseeküste, um weitere Forderungen zu stellen. Am Freitag rief der ukrainische Außenminister Dmitro Kuleba die Teilnehmer zu mehr Tempo bei Waffenlieferungen auf. Konkret forderte er Mehrfachraketenwerfer und eine Verstärkung der ukrainischen Luftwaffe. Kuleba nahm – ebenso wie sein Amtskollege ...

Artikel-Länge: 2222 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €